Coronavirus: Wichtige Fragen, Antworten & Denkanstöße

Update: 31.03.2020

Allgemeine Themen

Welche Zahlen und Statistiken gibt es über den aktuellen Ausbreitungsgrad?

Alle Zahlen sind mit Vorsicht zu genießen, denn es ist schwer zu prüfen wie die Zahlen im Einzelnen zustandekommen, inwieweit Daten aktuell und vollständig sind, wie valide sie sind und wie verlässlich die Quellen sind.

Hier ist ein Link zu einer Seite, die Informationen über erfasste Coronavirus Fälle, Anzahl der Genesenen, Todesfälle und Daten über betroffene Länder tagesaktuell veröffentlicht. LINK: https://www.worldometers.info/coronavirus/

WICHTIG: Bitte setze bei allen Zahlen, die dir präsentiert werden immer deinen gesunden Menschenverstand ein!

Vergleiche die vermeintliche Gefahr, wie sie in den Medien und von vielen offiziellen Stellen beschrieben wird, mit den realen Zahlen an Erkrankungen und Todesfällen durch „Covid 19“ mit ganz „normalen“ Krankheiten, z.B. der klassischen Grippe, an der viel mehr Menschen sterben, Jahr für Jahr – ohne das deswegen Panik gemacht wird. Der Coronavirus kann aber auch mit vielen anderen Gesundheitsrisiken bei weitem nicht mithalten: Herzinfarkt, Krebs, Diabetes, Suizid, Verkehrsunfälle usw. führen tausende Male mehr zum Tod – tagtäglich, seit vielen Jahren. Angst und Panik wie sie von Politik und Medien verbreitet wird, sowie vermeintliche Pandemie Schutzmaßnahmen kosten irgendwann vielleicht mehr Menschen das Leben als das sog. Coronavirus.

Wie gefährlich ist das sog. Coronavirus tatsächlich?

Täglich werden neue Fallzahlen gemeldet und vor der Gefährlichkeit des Virus gewarnt. Da stellt sich die Frage: Wie gefährlich ist das sog. Coronavirus tatsächlich? Warum werden Fallzahlen nicht in den richtigen Kontext gestellt?

Hier einige alternative Experten-Meinungen, die im Mainstream nicht gezeigt werden:

Der Lungenarzt und Gesundheitsexperte Dr. Wolfgang Wodarg kritisiert die Corona-Maßnahmen der Politik. Es gibt überhaupt keinen Grund zur Panik, sagt er und vermisst eine wissenschaftliche Debatte. Statistisch erleben wir einen normalen Grippewinter so der langjährige SPD-Bundestagsabgeordnete. Schau dir an was er sagt im Interview mit Punkt.PRERADOVIC! LINK: https://www.youtube.com/watch?v=va-3zS9q1yo&feature=youtu.be

Der Allgemein Mediziner Dr. Dr. Karl Probst gibt in seinem Video Antworten auf folgende Fragen:

Was bedeutet das Coronavirus für die Gesundheit? Ist Panik angebracht? Was hilft als Schutz? Wer sollte berechtigterweise Sorge um seine Gesundheit haben? 
Wie kannst du dich schützen?

Mit diesen 10 goldenen Regeln im Umgang mit dem Coronavirus (COVID-19) kannst du sofort beginnen:

LINK: https://athletesmind.de/covid-19

Siehe auch nächste Frage: Wie kannst du dein Immunsystem stärken?

Wie kannst du dein Immunsystem stärken?

Quelle: In Anlehnung an Heilpraktiker Uwe Karstädt

LINK: https://haus-des-heilens.news/aktuell-uwe-karstaedt-zum-thema-coronavirus/

Für Menschen, die gesund bleiben oder gesund werden wollen, empfiehlt Uwe Karstädt zwei Strategien, um das Immunsystem in guter Form zu halten. Diese Maßnahmen gelten selbstverständlich nicht nur im COVID-19 Fall.

  1. Vermeiden Sie alle Belastungen, die Ihr Immunsystem schwächen.
  2. Stärken Sie Ihr Immunsystem.

Hier sind ein paar konkrete Maßnahmen zu Punkt 1:

  • Vermeiden Sie Nahrung mit Glyphosat und anderen Pestiziden! Kaufen Sie biologische Nahrungsmittel!
  • Vermeiden oder reduzieren Sie Fertignahrung und Zucker bzw. zu viele Kohlenhydrate sowie alle Nahrungsmittel, die negative Ionen räubern: Verkochtes und Aufgewärmtes, Mikrowellennahrung, Gegrilltes, hoch Erhitztes, tierische Produkte !
  • Vermeiden Sie so gut es geht Aufenthalte in smogbelasteten Bereichen (Stichwort: Feinstaub, Stickoxid) wie viel befahrene Straßen und Plätzen!
  • Reduzieren Sie so gut es geht Aufenthalte in öffentlichen Bereichen und Räumen mit hohem E-smog! Schalten Sie Quellen aus mit hohem E-smog (WLAN, schnurlosen Telefonen, Smartphones, Tablets usw.).
  • Schaffen Sie sich Zeiten und Räume ohne E-smog (Schlafzimmer, Wohnzimmer usw.) indem Sie dort den Strom reduzieren, so gut es eben geht oder ergreifen Sie Maßnahmen um künstliche elektromagnetische Felder unschädlich zu machen.
  • Reduzieren Sie chemische Haushalts- und Körperpflegeartikel und ersetzen Sie diese mit natürlichen Produkten aus dem Biomarkt!
  • Vermeiden Sie Genussgifte: Tabak, Alkohol, Zucker und andere „Uppers“ und „Downers“ sowie alle nicht notwendigen Medikamente! Sie sind alle Räuber von negativen Ionen.
  • Vermeiden Sie Angst, Panik, schlechte Nachrichten und die Sensationsgier vieler Medien! Angst ist nicht nur ein schlechter Ratgeber, sondern auch eine große Belastung für das Immunsystem.

Hier sind ein paar konkrete Maßnahmen zu Punkt 2:

  • Führen Sie sich Nahrung mit viel negativen Ionen zu: Salate, Sprösslinge, Wildkräuter, Kräuter, Obst, Gemüse – und davon einen größeren Anteil roh oder als Smoothie.
  • Trinken Sie fermentierte Getränke wie Wasserkefir, Kombucha, Sauerkrautsaft sowie frisch gepresste Säfte!
  • Reinigen Sie Ihren Darm, hier sitzt der Großteil unseres Immunsystems.
  • Reinigen Sie Ihre Leber mit der Leber-Galle-Reinigung!
  • Trinken Sie ionisiertes Wasser! Auch damit führen Sie sich negative Ionen zu. Ionisiertes Wasser bekommt man über spezielle Wasserfilter oder über Wasserstofftabletten, die man in Wasser auflöst. Innerhalb von 30 Minuten trinken, am besten mit etwas Zitronensaft und Himalaya Salz.
  • Gehen Sie jeden Tag barfuß auf eine Wiese, Waldboden, Rasen oder Strand und praktizieren Sie „Tautreten“. Besser noch Sie machen meine Stickstoffmonoxid Stimulation 2-3 x täglich! Sie füllen sich mit negativen Ionen auf.
  • Machen Sie Atemübungen, möglichst im Freien, besser noch im Wald oder an einem Wasserfall oder Fluss! Auch hier schaffen die negativen Ionen einen Extra-Bonus.
  • Tanken Sie Sonne im Freien und/oder versorgen Sie sich mit Vitamin D und K2!
  • Setzen Sie sich Infrarotstrahlen aus! Sie sind in den Sonnenstrahlen enthalten, aber auch in einer Infrarotsauna und auf Infrarotmatten.
  • Testen Sie Ihre Körpertemperatur! 1° Celsius zu niedrig vermindert Ihr Immunsystem um ca. 40%. Ergreifen Sie Maßnahmen: Infrarot, Bewegung, Anregung der Blut-Zirkulation.
  • Umarmen Sie andere Menschen, Tiere und Bäume – mindestens 30 Sekunden. Erst dann beginnen Sie Serotonin zu produzieren und Ihr Immunsystem zu stimulieren.
  • Singen Sie, lachen Sie und tun Sie Gutes! Sie stärken damit nicht nur andere Menschen, sondern als erstes sich selbst und Ihr Immunsystem.
  • Praktizieren Sie intermittierendes Fasten, sprich: essen Sie möglichst in einem begrenzten Zeitfenster von 6-8 Stunden und das bitte 3 Stunden bevor Sie schlafen gehen.
  • Bewegen Sie sich ausreichend täglich, möglichst in freier Natur! Wenn Sie sitzend arbeiten, stehen Sie alle 30 Minuten einmal auf!
  • Meditieren Sie, beten Sie, besinnen Sie sich, lassen Sie Ihre Seele baumeln!
  • Zählen Sie jeden Abend mindestens 5 Gründe auf, wofür Sie dankbar sind! Wenn Sie wollen auch nach dem Aufstehen nochmal. Dankbarkeit stärkt das Immunsystem.
Was ist eigentlich das Coronavirus?

Dazu das Bundesgesundheitsministerium: „Seit dem 11. Februar hat das neuartige Coronavirus, das zunächst vorläufig mit 2019-nCoV bezeichnet wurde, einen neuen Namen: SARS-CoV-2. Das Akronym SARS steht dabei für Schweres Akutes Atemwegssyndrom. Der Name weist auf die enge Verwandtschaft zum SARS-Coronavirus hin, das 2002/2003 eine Epidemie ausgelöst hatte.

Auch die Lungenkrankheit, die durch SARS-CoV-2 ausgelöst werden kann, hat einen neuen Namen erhalten. Sie wird nun Covid-19 (Corona Virus Disease 2019) genannt.“

Alternative Deutung der Situation (mit einem Augenzwinkern):

Die Aufwachgrippe A1H8 😍

„Virennachweis mit Ansteckung erstmals erfolgreich belegt.

Der Erreger einer bisher nur vereinzelt vorkommenden Krankheit scheint jetzt mutiert zu sein. Ausgehend von mehreren Ländern, darunter auch Deutschland, verbreitet er sich weltweit und schneller als Ebola.

Die Aufwach-Grippe (A1H8), wie der System-bedrohende Virus von führenden Experten der WHO genannt wird, führt schlagartig zu einem klaren Verstand im Hier & jetzt.

Erst fängt es harmlos mit dem ausschließlichen Verzehr von Biokost und der Einnahme von Kurkuma (reinigt die Zirbeldrüse) an. Dann folgt meist eine ausgeprägte Abneigung gegenüber Massenmedien. Schließlich gehen die Symptome über in ein gesteigertes Einheitsbewusstsein, eine vollständige Verbindung zur eigenen Seele und eine damit einhergehende, bisher nicht gekannte Angstfreiheit. Schließlich endet die Krankheit in bedingungsloser Liebe und Dankbarkeit gegenüber dem Schöpfer und der Schöpfung.

Alle bisher bewährten Mittel wie Chemtrails, Fussball-WM, Massenimpfungen, Börsencrash und Androhungen von globalen Kriegsszenarien usw. scheinen vollkommen wirkungslos zu sein. Die dunkle Macht-Elite ist völlig ratlos! Für diesen Virus wurde deshalb eine neue Epidemie-Warnstufe der WHO ausgerufen, da es das Leben auf diesem Planeten grundlegend verbessern kann! Selbst die erstmals weltweit an über sieben Milliarden Erdenbürger verschickte SMS-Warnung der WHO: „Bleiben Sie in ihrer Matrix, dort sind sie sicher!” ist wirkungslos verpufft.

Er wird von den Experten „Wahrheits-Virus” genannt und ist im höchsten Maße ansteckend. Meiden Sie unbedingt den Kontakt mit selbstständig denkenden und verantwortungsvoll handelnden Menschen. Es besteht der Verdacht, dass das Virus auch durch Gedankenübertragung verbreitet werden kann. Den letzten Untersuchungen zufolge ist jetzt auch der exakte Übertragungsweg lückenlos aufgedeckt worden: Der Krankheitsverlauf beginnt meistens mit dem Lesen dieses entschlüsselten Textes! Die Inkubationszeit beträgt wenige Millisekunden.

Herzlich Willkommen in der Freiheit. Wir werden jeden Tag immer mehr!!!“

Quelle: Unbekannt, auf Facebook gefunden.

Was sind eigentlich Viren?

Wikipedia: „Viren sind infektiöse organische Strukturen, die sich als Virionen außerhalb von Zellen durch Übertragung verbreiten, aber als Viren nur innerhalb einer geeigneten Wirtszelle vermehren können. Sie selbst bestehen nicht aus einer oder mehreren Zellen. „

Es gibt auch eine interessante Debatte darüber, ob es Viren mit den ihnen zugeschriebenen Eigenschaften gibt bzw. inwieweit diese nachgewiesen sind. So ist seit 2011 eine Belohnung von €100.000 für denjenigen ausgelobt, der beweisen kann, daß Viren tatsächlich existieren. Ein deutscher Mediziner nahm die Herausforderung 2015 an und meldete Anspruch auf die Belohnung. Schließlich landete sie vor dem höchsten deutschen Gericht, dem Bundesgerichtshof, wo die Richter im Dezember 2016 entschieden, daß die vom Kläger vorgebrachten Vermutungen, Annahmen, Mutmaßungen und Vortäuschungen KEINESFALLS Beweise sind, und gegen ihn entschieden. Seitdem wurde kein weiterer Versuch unternommen, die Belohnung einzufordern.

Mehr Infos zur Debatte:

Ich will mich an der Debatte nicht beteiligen, sondern nur anregen, die Dinge kritisch zu hinterfragen, selbst zu recherchieren, sich eine eigene Meinung zu bilden und nicht aus Bequemlichkeit einfach eine Mainstream Darstellung als Fakt zu übernehmen.

Welche kritischen Fragen sollten wir uns zur Gesamtsituation stellen?

Letztes Update: 25.03.2020

Ich empfehle jedem mit Ehrlichkeit zu beginnen. Wie die meisten von uns habe ich viele Informationen über das Covid-19-Virus gehört, gesehen und gelesen. Dazu gehören vermeintliche Fakten, die zum Teil nicht oder nur sehr schwer nachgeprüft werden können, viele Interpretationen, Behauptungen sowie wilde Spekulationen darüber, warum und wie das Virus ausgebrochen ist und natürlich auch unzählige Empfehlungen. Da kann man schnell den Überblick verlieren. Deshalb ist es in der heutigen Zeit umso wichtiger, selbst die Dinge zu hinterfragen. Es geht also darum, dass du anfängst, deine eigenen Fragen zu finden und selbst Antworten zu suchen. Denn sonst bist du wie ein Schaf, dass anderen Schafen hinterherläuft.

  • Was wissen die sogenannten Experten wirklich?
  • Was weißt du mit Sicherheit und wieviel Information ist tatsächlich eher die unreflektierte Übernahme der Meinung von Anderen?
  • Wie Aussagekräftig sind COVID-19 Tests?
    Dazu ein Artikel in der Süddeutschen Zeitung: Wie sicher ist der Test auf das Coronavirus?
  • Wie sicher können wir sein, dass es sich bei COVID-19 um eine Virus-Pandemie handelt und nicht um eine Corona-Massenhysterie? Wie verhält es sich mit der Virusidentifikation, wie mit der Krankheitsdefinition und -diagnose? Wie ist der PCR-Test zu bewerten? Welche Gefahren ergeben sich für positiv getestete Patienten durch die Medikamentengabe?
    Dieses Video gibt interessante Einblicke und hat mich zum Nachdenken angeregt. LINK: https://www.youtube.com/watch?time_continue=7&v=tFDkKBBH6og&feature=emb_logo
  • Wie sind die allgemeinen Maßnahmen von Behörden im Verhältnis zur Gefährdungslage einzuschätzen?
    Zumindest gibt es eine Reihe von Experten, die das Vorgehen als einen völligen Irrsinn bezeichnen, darunter auch weltweit führende Epidemiologen. Ein bemerkenswertes Interview mit Prof. Sucharit Bhakdi wurde am 19.03.2020 veröffentlicht. Er erklärt warum die Maßnahmen sinnlos und selbstzerstörerisch sind. LINK: https://www.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=JBB9bA-gXL4&app=desktop
  • Wie ist eigentlich die hohe Zahl der sog. Corona-Toten zu bewerten? Zunächst einmal ist es tragisch, dass so viele Tote gibt.
    Es ist aber interessant, einmal näher hinzuschauen. „Angelo Borrelli, Leiter der Zivilschutzbehörde Italien, hat bei einer Pressekonferenz gesagt: „Ich möchte aber nochmal darauf hinweisen, dass wir alle Verstorbenen zählen, dass wir nicht unterscheiden zwischen Corona-Infizierten die gestorben sind und denen die wegen dem Coronavirus gestorben sind.“ Das überhören die meisten natürlich. In den Medien wird dann die Aussage so oder so ähnlich gebracht: „in Italien werden die Toten aufgrund der Anzahl mit Militärlastwagenkolonnen abgeholt.“
    Peter Denk hat in seinem Denkbrief Update am 24.03.2020 folgende Zahlen analysiert: „Ich habe mich dann gefragt, wie viele Menschen versterben denn durchschnittlich an einem Tag in einem westlichen Industrieland?Die Zahlen von Italien dürften hier in einer ähnlichen Größenordnung wie bei Deutschland liegen, nur halt prozentual weniger, Deutschland hat 80 Millionen Einwohner, Italien nur 60 Millionen. Ich habe mal die Zahlen von Deutschland gesucht, da das hier einfacher ist. Etwa 1 % der Bevölkerung stirbt jährlich. In Deutschland sind das laut Statistischem Bundesamt im vergangenen Jahr rund 830.000 Personen gewesen. Teilt man das durch 365 kommt man auch durchschnittlich auf ca. 2.300 Tote in Deutschland pro Tag. In Italien wären das dann umgerechnet im Bereich von 1800 Toten pro Tag.

    Man kann schon gut erkennen, wie klein die Anzahl der genannten Corona-Toten im Vergleich zu den normalen Sterbefällen ist. Es kommt hinzu, dass aktuell jeder, der gestorben ist – selbst ein von einem Autounfall getöteter – als Corona-Toter erfasst wird, sofern er auf Corona positiv getestet wurde. Diese Information kommt aus Klinikkreisen – man tauscht sich dort natürlich intern aus.“

  • Nur ein Gedankenexperiment zum Nachdenken: Was wäre wenn der sog. Coronavirus in Wirklichkeit die altbekannte Grippe wäre? Wie würdest du die Gesamtsituation und Kollateralschäden dann bewerten? (Ich sage NICHT, dass es so ist aber was wäre wenn?)
  • Noch ein Gedankenexperiment: Inwieweit kann die Corona-Situation zur Manipulation von Menschen genutzt werden? Wer hätte ein Interesse? Im Journalismus gibt es eine alte Recherche-Strategie: Folge dem Geld!)
  • Wie verändert sich eigentlich gerade unsere Freiheit und Selbstbestimmtheit?
  • Was ist die optimale Umgebung zur Genesung? Gibt es Alternativen zur westlichen Medizin?

Zum Schluss möchte ich dich ermuntern, in die Selbstermächtigung zu gehen, dir eine eigene Meinung zu bilden, gesunden Menschenverstand walten zu lassen und das was dir die Medien vermitteln kritisch zu hinterfragen und Selbstverantwortung zu übernehmen.

Öffentlicher Brief an die Bundeskanzlerin
Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi, Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiolgie, leitete 22 Jahre das Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene der Universität Mainz. Er hat einen offenen Brief an die Bundeskanzlerin geschrieben mit 5 Fragen, die nach sofortigen Antworten verlangen, um festzustellen, wie begründet die derzeitigen massiven Einschränkungen unserer Grundrechte sind. Das Video erläutert die Fragen und deren Hintergrund. Der ganze Brief im Wortlaut mit den Fragen, Hintergründen und Referenzen kann hier eingesehen werden: https://docdro.id/23IE5dj
 
Mehr in Kürze!
Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

WICHTIG

DISCLAIMER

Die Informationen, Tipps, Empfehlungen und Anregungen auf dieser Website stellen den Informationsstand, die Meinung bzw. Erfahrung des Autors dar. Sie bieten jedoch keinen Ersatz für einen ärztlichen Rat, psychologische oder sonstige Therapien und/oder eine kompetente Betreuung durch einen erfahrenen Trainer. Jeder ist weiterhin selbst verantwortlich für sein Tun und Lassen. Somit erfolgen alle Angaben in diesem Artikel ohne jegliche Gewährleistung oder Garantie des Autors, des Beyond Limits Research Instituts oder Athletes Mind Tuning. Eine Haftung für eventuelle Nachteile oder Schäden ist ausgeschlossen.

Mehr in Kürze!

Interesse an einem Coaching?

Email uns jeder Zeit